Unbenanntes Dokument Sie befinden sich hier: feuerwehr-leeder.de - Startseite    
 
Startseite
News
Geschichte
Fahrzeuge
Einsätze
Jugend
Links
Kontakt
Impressum
Rauchmelder retten Leben
Jugendfeuerwehr
Unbenanntes Dokument
Die Cronik der Freiwilligen Feuerwehr Markt Leeder
 
Clemens Wenzeslaus, Fürstbischof von 1786-1803 erließ für seine Herrschaft eine Feuerordnung, die auch für Leeder ihre Gültigkeit hatte. Schon Damals waren sicher Männer für den Feuerschutz verantwortlich, die dazu bestimmt auch ausgebildet waren.
     
1872
Laut einer Inventarliste: Kauf der Gemeinde einer Saug und Druckspritze
für 1.841 Mark.
 
   
Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Markt Leeder
   
1875
Zusammenschluss der Mitglieder der Feuerwehr zu einem Verein mit Satzung.
Wahl eines Vorstandes, Kommandanten, Schriftführer, Kassier, Zeugwart und Obersteiger
 
   
1876
Wahrscheinlicher Bestand einer Feuerwehrkapelle (kauf von Noten für Feuerwehrmärsche laut Dienstbuch)  
   
1882
Vermerk im Dienstbuch, dass bei einer Gesamtübung die Pflichtfeuerwehr hinzugezogen worden war.
Die Männer, die nicht der freiwilligen Feuerwehr angehörten, waren verpflichtet an bestimmten Übungen teilzunehmen, um bei einem Brand auch sinnvolle Hilfe leisten zu können.
 
   
1899
Einzug in den Feuerwehr-Geräteraum im neuerbauten Rathaus  
   
1937
Rücktritt des Vorstandes: "Da Infolge der Bestimmungen über da Führerprinzip bei den Freiwilligen Feuerwehren ein Vorstand nicht mehr gewählt werden darf, geht dessen Funktion an den Kommandanten als den verantwortlichen Wehrführer über"  
   
1940
Auflösung des Vereins nach "Durchführungsbestimmungen des neuen Feuerlöschgesetzes"  
   
Einsatz der Mitglieder als Hilfs-Polizei-Truppe unter staatlicher Aufsicht  
   
1945
Im Frühjahr wurden noch 25 Frauen als Frauenhelferinnen an den Löschgeräten ausgebildet  
   
Im September erfolgte der Kauf der ersten Motorspritze mit Zubehör  
   
1946
Wahl einer Vorstandschaft. Es bleibt bei der Regelung, dass die Aufgaben des Vorstandes und Kommandanten in Personaleinheit erledigt werden.  
   
1949
Beschluss über eine Vereinssatzung  
   
1951
Bau eines neuen Schlauchtrockenturms beim Notschlachthaus  
   
1954
Installation einer Sirene zur Feueralarmierung auf dem Rathausdach. Von diesem Zeitpunkt an schweigt die Rathausglocke und der letzte aktive Feuerwehrtrompeter Wunibald Geisenberger hat ausgedient.  
   
1956
Anschaffung eines Tanklöschfahrzeuges "Magirus Deutz" TLF 16 und eines Schlauchwagens.
Verkauf der beiden Spritzen
 
   
1960
Anschaffung der ersten Schutzanzüge  
   
1962
Anschaffung einer Anhängeleiter AL12  
   
1963
Drei Truppen legen die erste Prüfung für das Leistungsabzeichen ab  
   
1967
Ein Ölschadenanhänger wird vom Landkreis Kaufbeuren der Feuerwehr Markt Leeder zur Verfügung gestellt  
   
1971
Einführung der Brandschutzabgabe für den Ausgleich der Ungerechtigkeit gegenüber den Männern, die Dienst bei der Freiwilligen Feuerwehr leisten.  
   
1972
Im Zuge der Gebietsreform gehört die Gemeinde dem Landkreis Landsberg am Lech an  
   
1976
Baubeginn des neuen Feuerwehrhauses auf der ehemaligen Hofstelle "Brugger Wirt"  
   
Anschluss an die Funkalarmierung und Ausrüstung des Tanklöschfahrzeuges mit Funk  
   
1977
Einzug in das Neuerbaute Feuerwehrhaus  
   
1981
Anschaffung von "schwerem Atemschutz" und Umbau des Tanklöschfahrzeuges für die Unterbringung der Atemschutzausrüstung  
   
1987
Fahnenweihe, die mit einem dreitägigen Festzelt gefeiert wird  
   
Anschaffung von einem modernen Löschgruppenfahrzeugs LF16 mit Ausrüstung für Technische Hilfeleistung  
   
Außerdienststellung des mittlerweile 31 Jahre alten Tanklöschfahrzeugs TLF16  
   
1994
Aufbau einer Jugendfeuerwehr mit Hubert Guggenmos  
   
2000
Trennung des Amtes von Kommandant und Vorstand und Wahlen der nun getrennten Ämter  
   
2004
Anschaffung des Mehrzweckfahrzeugs als Vorführfahrzeug von VW  
   
2005
Anschaffung einer Wärmebildkamera (die 4. im Landkreis)
Sie wurde durch Spenden unter Einsatz von Kommandant Martin Guggenmos beschafft
 
   
Anschaffung einer mobilen Sirenenanlage, die der Feuerwehr vom Landradsamt zur Verfügung gestellt wurde (einziges Gerät im Landkreis)  
   
2012
Anschaffung eines Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeugs (HLF) 20/20 der Fa. Rosenbauer als Ersatz für das 25 Jahre alte LF 16  
   
2013
Umbau des LF 16
Einbau der Gerätschaften von Schlauchwagen und Ölschadenanhänger und Ausserdienststellung der beiden Anhänger aus altersgründen
 
   
Gründungsmitglieder
Michael Astner Xaver Astner Andreas Becher
Anton Beer Gregor Dacher Simon Egelhofer
Josef Erhardsberger Pius Erhardsberger Josef Filser
Daniel Filser Wickterp Geisenberger Baptist Knie
Josef Lehner Georg Linder Wilibald Marian
Josef Pfattischer Rupert Rock Ignaz Stechele
Mathias Socher Johann Dietrich Mathias Waldhör
Sebastian Waldhör Mathias Weber Benedikt Wind
Dominikus Zinder Johann Zinder Stefan Zinder

 

 
 
 
 
 
 
 
Besuchen Sie uns auf Facebook
 
Copyright 2012 © Florian und Simon Guggenmos           Datenschutzerklärung